Gitarren von Götz Bürki

Nachdem ich vor ein paar Monaten das erste mal eine seiner Gitarren in der Hand hatte besuchte ich kürzlich Götz Bürki in seiner Heim- und Werkstatt
in der Rur – Eifel bei Nideggen.
Dort konnte ich mich dann ausgiebiger davon überzeugen, dass Götz mit Hingabe und Können klanglich wunderbar ausgewogene und toll zu spielende Instrumente baut.
Ich bin gespannt darauf demnächst eine Steelstring aus seiner Hand zu spielen.
Er baut übrigens auch auf Bestellung.

Hier seine “Nummer 14″. Ein feines Instrument.

Götz Bürki No. 14

Götz Bürki No. 14

Götz Bürki No. 14

Götz Bürki No. 14

Leonard Cohen

Keine gute Woche, überhaupt keine gute Woche.
R.I.P. Leonard Cohen.

Ich traf ihn vor ein paar Jahren in einem Dortmunder Hotel, sprach ihn an und erlebte einen warmherzigen, humorvollen Menschen ohne jegliche Allüren.

Markus: Wie war denn das Konzert gestern abend?
Leonard: Ich glaube es war ganz gut, zumindest wollte keiner sein Geld zurück.

Er verabschiedete mich mit der rechten Faust über dem Herzen und nannte mich “friend”.

40 Jahre Musicant

Der Musicant, die Heimstatt vieler Musiker aus Frankenthal und Umland, feiert 40-jähriges Bestehen am 4.11.

https://www.facebook.com/Firma.Musicant

Für meine Kumpels und mich war es nicht nur ein Musikgeschäft, teilweise waren die Gründungsmitglieder Mentoren, Lebenshilfe, Kritiker.
Wir spielten dort unsere neuesten Demos vor, übten mit Instrumenten, die wir uns nicht leisten konnten, gründeten Bands.

Am 4.11. kommen alte , noch bestehende und nie da gewesene Formationen zusammen.
Ich freue mich auf unsere spontan zusammengewürfelte Truppe: Jürgen Friesenhahn, Kosho, Achim Degen, Michael Herzer, Thomas Karb.
Und ebenso auf KK und Konsorten…

Herzlichen Glückwunsch Musicant!!

Musicant Frankenthal

Musicant Frankenthal

Auf Tour

Im Ebertbad Oberhausen. Ein Club mit großer Geschichte im Musik- und Kabarettbereich.

Und man weiss hier was es geschlagen hat.

Willkommen im Pott

Das Catering ist reichhaltig und stilvoll.

Catering Ebertbad

Am nächsten Morgen zog ich nach dem Frühstück mit der Knipse los und stiess auf das beeindruckende Rathaus der Stadt.

Rathaus Oberhausen

Habe mich auch drinnen etwas umgesehen. Während Bedienstete über die Gänge huschten machte ich einen auf Sightseeing.

Eine Sitzecke,  jenseits des Funktionellen und Alltäglichen.

Sitzecke Rath. Oberh

Auch eine Seltenheit: Ein Paternoster.

Paternoster Rathaus OberhKeine Komplettverspiegelung und keine Fahrstuhlmucke.

Im Paternoster

Rock on mein Freund

Ich bin geschockt und voller Traurigkeit.
Thomas Molter, einer meiner ältesten und liebenswertesten Freunde ist heute völlig unerwartet gestorben.
Wir kannten uns fast 50 Jahre.

Man war doch noch nicht fertig miteinander, wollte sehen ob die Band jetzt endlich mal eine stabile Besetzung haben wird, ob der Jobwechsel ihm gut tut.
Und zum x-ten Mal die alten Geschichten aufwärmen…immer als wär’ es letzte Woche gewesen.

Rock on Tom!

Thom+Markus